GISELA VON WYSOCKI

AKTUELLES

AKADEMIE DER KÜNSTE

Heinrich-Mann-Preis 2017

Aus der Begründung der Jury:

"Der empfundene Augenblick wird hier durchscheinend für das Ganze einer Existenz, die mit schwingender Eindringlichkeit nach dem Gleichgewicht von Geist, Seele und Natur sucht. Zonen der Selbstwerdung verdichten sich zu Epochebildern ganz eigener und unverwechselbarer Art."




Sterne sind aus Plasma und Gas gemacht. Der Vater muss es wissen, ein weit über Salzburg hinaus bekannter Astrophysiker. Hanna Werbezirk hält sie trotzdem für ewig. Und hat wenig Lust, ihm als Assistentin in seinem astronomischen Labor zu dienen. Im Nachtstudio hört sie heimlich die Vortragsfolge eines Autors, dessen Name sie sich merken wird. Wiesengrund. Er könnte hilfreich sein, für sie die Frage nach der Beschaffenheit der Sterne zu klären. Seine Worte, wendig und wandlungsfähig, eröffnen ihr den Blick in eine Welt mit eigenen Gesetzen. Das Gefühl einer Komplizenschaft mit dem radiophonen Mitternachtsbesucher macht aus der Lektüre seiner Schriften ein von Herzklopfen begleitetes Ereignis.
Als Studentin der Philosophie reist Hanna einige Jahre später nach Frankfurt am Main, um Wiesengrund in natura zu erleben – und gerät in gänzlich neue Sphären. Die politischen Turbulenzen der Zeit wirken auch in ihre neuen Lebensverhältnisse hinein. Vor allem aber steht sie jenem magischen Feld gegenüber,
das sie selbst um den hazardeurhaften Denker errichtet hat.


Veranstaltungen


28.06.2017  Leuphania Universität Lüneburg . Eröffnungsvortrag der Tagung:

                       Im Vorraum des Denkens. Praktiken und Lebenswelten kritischer Theorie


10.04.2017  Taunus Art Club, Bad Soden. Lesung

06.04.2017  Literaturhaus Frankfurt a. M.. Lesung und Gespräch mit Verena Auffermann


05.04.2017  Filmhaus, Saarbrücken. Lesung


28.03.2017  Verleihung des Heinrich-Mann- Preises
Gebäude der Akademie der Künste am Pariser Platz




22.03.2017  Haus der Niederlande, Münster. Lesung und Gespräch mit Hermann Wallmann

21.03.2017  Karl-Jaspers-Haus, Oldenburg.
Lesung und Gespräch mit
                       Prof. Dr. Stefan Müller-Doohm und Prof. Dr. Matthias Bormuth

22.02.2017  Literaturforum im Brecht-Haus, Berlin.
                       Lesung und Gespräch mit Sebastian Kleinschmidt

14.02.2017  Buchhandlung Mertiny. Berlin

08.02.2017  Tertianum Residenz. Berlin

06.12.2016  Literarisches Quartier (Alte Schmiede), Wien.
                       Lesung und Gespräch mit Isabella Pohl (Der Standard)     


15.11.2016  Autorenbuchhandlung Berlin. Lesung und Gespräch mit Verena Auffermann

20.10.2016  Frankfurter Buchmesse. Gespräch mit Susanne Mayer (DIE ZEIT)

19.10.2016  LITERATUR IM RÖMER. Frankfurt am Main. Lesung und Gespräch mit Sigrid Löffler

22.09.2016  Literaturhaus Berlin. Lesung und Gespräch mit Sigrid Löffler

21.09.2016  Katholische Akademie, Berlin.
                       Lesung und Gespräch mit Lothar Müller (Südd. Zeitg.)

14.09.2016  DLF Lesung und Gespräch mit Hubert Winkels 

07.09.2016  DLF Lesung und Gespräch mit Hubert Winkels




Illustration nach einer Zeichnung Axel Mantheys, Regisseur und Bühnenbildner von
"Schauspieler Tänzer Sängerin"