Gisela von Wysocki

Gespräche

 

„Die Seminarprotokolle von Theodor W. Adorno“. Gespräch mit Norbert Seitz (DLF, 2021)

MOSAIK „Gespräch am Samstag“ mit Raoul Mörchen (WDR 3, 2019)

Fünfzigster Todestag Theodor W. Adorno. Gespräch mit Katharina Eickhoff (SWR2, 2019)

„Gedanken über 68“. Gespräch mit Sebastian Kleinschmidt (Karl-Jaspers-Haus,Oldenburg, 2018)

„Wiesengrund“. Gespräch mit Susanne Mayer (Frankfurter Buchmesse, 2016)

„Wiesengrund“. Lesung und Gespräch mit Sigrid Löffler (Frankfurter Buchmesse, 2016)

„Wiesengrund“. Lesung und Gespräch mit Hubert Winkels (DLR, 07.09.und 14. 7. 2016)

„Im Minenfeld des Denkens“. Gespräch mit Isabella Pohl, („Der Standard“, Wien, 2016)

„Polyphone Power“. Gespräch mit Christian Dunker („Geistesblüten“. Das Magazin der Autorenbuchhandlung Berlin, 2016)

„Leidenschaften. 99 Autorinnen der Weltgeschichte“ mit Verena Auffermann, Ursula März und Elke Schmitter (Moderation Deutsches Theater, Berlin 2010)

„Und wo hast du deine Wunde?“ Gisela von Wysocki hat ein Buch über ihre Kindheit mit Musikern geschrieben. Gespräch mit Christina Weiss („Die Welt“, 2010)

„Die Arbeit am Schönen“. Symposion mit Verena Auffermann, Jakob Mattner und László Krasznahorkai (Literarisches Colloquium, Berlin, 2010)

„Auf den Spuren von Sofja Andrejewna Tolstaja“. Gespräche mit russischen Emigranten, u.a. mit Nina und Julya Rabinowich, Maria Andrejewna und Gregor Razumovsky, Andrej Tolstoi, Katya Yarikova-Mikojan (Wien 2009)

Über Texte der Liebe von Johann Wolfgang von Goethe. Ein Gespräch mit der Schauspielerin Martina Gedeck (Schloss Neuhardenberg bei Berlin, 2009)

„Abendlandspiele – Abschiedsspiele“ Ein Gespräch mit Anke Roeder (Süddeutsche Zeitung, 1988)